4 Antworten auf „Echt gemein!“

  1. Beim zweiten Anlauf kam ich als John F. Kennedy heraus und war erst mal erleichtert. Nur war der Text zum Bild auch nicht eben schmeichelhaft. Du hast es besser erwischt…

  2. Also wer den Test macht ….

    Ich war neugierig, hab den gemacht, und am Ende mich gefragt, wozu beispielsweise das komplette Geburtsdatum (Monat sollte für Persönlichkeitsprofil ausreichen) gefragt wird. Also am Ende die AGBs genauer durchgelesen … aha.

    Da ich nicht völlig nackt dastehen wollte, habe ich als Stadt „a“ und als PLZ 0000 abgegeben, als Name xxx und als Mäil xxx@trash-mail.com (da könnte sie jeder abrufen). Da dies laut AGB verboten ist (und ich nicht einsehe, meine echten Daten den Adresshändlern zur Verfügung zu stellen), habe ich sie nicht akzeptiert – das wars. Kein Test – kein Ergebnis.

Kommentare sind geschlossen.